Blockhaus als Gartenhaus einfach selber bauen

Blockhaus als Gartenhaus zum selber bauen Blockhaus Gartenhaus

So mancher hat seine Träume - zum Beispiel von einem Blockhaus. Blockhäuser sind urig, sie erinnern einen vielleicht an die kanadische Wildnis oder an schöne Urlaube in Österreich. Vor allem aber sind sie grundsolide gebaut. Die typische Bauweise eines Blockhauses aus übereinander eingepassten Baumstämmen hat ihm auch den Beinamen "Baumstammhaus" eingetragen. Ein Blockhaus für den Garten kann ebenfalls aus ganzen Baumstämmen oder aber aus dicken Blockbohlen gefertigt sein. Die Dicke der Blockbohlen für das Gartenhaus kann man auswählen. Wenn man der Lebensumstände halber schon nicht in einem Blockhaus wohnen kann, sondern mit einem Reihenhaus oder einer Eigentumswohnung mit Garten vorlieb nehmen muss, sollte man wenigstens ein Blockhaus als Gartenhaus haben! Die Nutzung kann natürlich auch als Gerätehaus dienen - aber eigentlich ist ein Blockhaus als Gartenhaus dafür zu schade.

BlockhausEin Blockhaus als Gartenhaus ist ein echter Hingucker! Je nach Geldbeutel und Gartengröße kann man sein Gartenhaus kleiner oder größer gestalten - der Phantasie und Variationsmöglichkeit sind keine Grenzen gesetzt. Das Blockhaus kann als Gartenhaus optional mit einer Terrasse ausgestattet sein. Haus und Terrasse sind aus starken Bohlen gefertigt und dank der isolierenden Fensterverglasungen sogar winterfest. Solide Konstruktionen wie diese eignen sich auch perfekt zur Verwendung als Jagdhütte, Angelhütte an einem lauschigen See oder als Berghütte auf der Alm. Doch ein Blockhaus kann nicht nur Gartenhaus, sondern auch Sauna sein, wenn man es entsprechend ausstattet. Wärmeverluste sind bei solchen Wänden im Gartenhaus nicht zu befürchten. Familien mit Kindern verschaffen den Kleinen mit einem Blockhaus als Gartenhaus eine Spielfläche, die Phantasien freisetzt. Man ist plötzlich Trapper in der Wildnis oder in der finnischen Schneelandschaft. Als Mutter hat man die Kleinen lieber unter Aufsicht als in der Gegend herumstromernd. Zudem eignet sich das formidable Blockhaus auch noch als Gartenhaus zum Übernachten! Dazu kann man gelegentlich auch seine Freunde einladen - und wenn Papa noch den Grill anwirft, wird es richtig gemütlich. Kanada kann kaum schöner sein! Wer ein Blockhaus als Gartenhaus hat, muss mit Neidern rechnen und sollte großzügig damit sein, das Vergnügen möglichst oft zu teilen.

 

Blockhaus als Gartenhaus zum selber bauen

 

Nachdem man sein Blockhaus als Gartenhaus ausgesucht hat, geht es erst einmal ans Aufbauen. Dank ausführlicher Montageanleitungen ist das für echte Männer keine Hürde. Notfalls kann man seine besten Freunde zu einer zünftigen Bockhaus-Party in den Schrebergarten einladen - nach dem sie fleißig Hilfestellung beim Zusammenbauen geleistet haben, versteht sich! Traut man sich das selber Zusammenbauen nicht zu, kann man bei vielen Herstellern auch ein Aufbauteam anheuern! Zudem ist oft möglich, das Blockhaus nach eigenen Vorstellungen zum Gartenhaus der Träume zu machen. Manche Hersteller bieten Baukastensysteme an, bei denen man die verschiedenen Komponenten selber zusammenstellen kann. Im Internet findet man heutzutage zahlreiche Bezugsquellen und kann sich die Sortimenter verschiedener Hersteller und Baumärkte ansehen. Egal, ob man das Blockhaus als Gartenhaus, Ferienhaus oder Fischerhütte nutzen möchte: Man kann es unkompliziert online bestellen und es wird zeitnah geliefert. Man sollte durchaus Preis- und Qualitätsvergleiche anstellen, denn so kommt man an die Schnäppchenangebote heran. Ein Blockhaus ist auch als kleines Gartenhaus noch eine größere Investition - aber dafür hält es dann auch mehrere Generationen. Wertarbeit ist eben Wertarbeit! Bei guter Pflege kann ein als Gartenhaus genutztes Blockhaus uralt werden! Könnte es Geschichten erzählen, würde das Blockhaus die Erlebnisse mit zahllosen Kindergenerationen wiedergeben, die in diesem urgemütlichen Gartenhaus gespielt und übernachtet haben.

 

Bestellung und Anlieferung

 

Beachten muss man bei der Online-Bestellung allerdings, dass man unter Umständen eine hohe Frachtgebühr dazu zahlen muss, wenn der Hersteller oder Internet-Baumarkt weit entfernt ist. Um an ein Blockhaus als Gartenhaus heranzukommen, sind Hersteller und Baumärkte in der Nähe manchmal günstiger. Hat allerdings ein Hersteller das Traum-Blockhaus schlechthin im Sonder-Angebot, wird man auch bei einer Nutzung als Gartenhaus nicht zögern, es trotz höherer Frachtkosten zu bestellen. Manchmal kann man so deutliche Preisnachlässe realisieren, dass die zusätzliche Frachtgebühr kaum ins Gewicht fällt und man trotzdem noch spart! Es gibt aber auch Versandhändler wie z.B. die Gartenhausprofis.de die eine maximale Versandpauschaule in Deutschland von unter 100,00 Euro berechnen egal wieviel man bestellt. Sonderposten aus Überproduktionen sind oft sehr günstig zu haben. Günstig kann es auch sein, sein Blockhaus für die Nutzung als Gartenhaus direkt ab Werk zu bestellen. Manche Anbieter haben einen Blockhaus-Konfigurator, in dem man ein Traum-Gartenhaus zusammenstellen kann. Aus mehreren Grundformen und zwei Dachformen kann man dann sein individuelles Blockhaus entwerfen. Auch ein Gartenhaus kann schließlich Träumen entgegenkommen. Ob man für sein Blockhaus einen Bitumendachbelag wählt oder die schöneren Schindeln, ist eine Frage von Geschmack und Geldbeutel. Im Notfall muss man einen Baumarkt in der Region aufsuchen und die Blockhäuser, die sich als Gartenhaus eignen, einfach mal unmittelbar in Augenschein nehmen. Also: Ihrem Traum vom Blockhaus als Gartenhaus steht nichts mehr im Wege!